SMARTFOX

SMARTFOX News

JUNI 2020

NEU! SMARTFOX EGO Smart Heater

Mit SMARTFOX Pro ist es nun möglich den SMARTFOX EGO Smart Heater direkt per RS485 mit Sonnenstrom anzusteuern.

Der Heizstab hat 3.500W Leistung und einen internen Temperaturfühler. Die Boiler Temperatur wird im SMARTFOX Monitoring angezeigt. Zudem ist eine automatische Lasterkennung in der SMARTFOX Software enthalten.

Der EGO Temperaturregler und EGO Sicherheits-Temperatur-Begrenzer (STB) haben sich in aller Welt seit Jahrzehnten bewährt. Die bruchfeste Ausführung der STB gibt zusätzliche Sicherheit. Aufgrund des integrierten Leistungsschalter ist kein Schütz notwendig. Der Heizstab ergänzt das Produktsortiment und ist bei SMARTFOX verfügbar.

Mehr Informationen finden Sie hier:

EGO Produkt-Datenblatt »

MAI 2020

SMARTFOX Pro steuert bis zu 5 Ladestationen mit Sonnenstrom an

Mit SMARTFOX Pro besteht nun die Möglichkeit bis zu 5 Ladestationen mit Sonnenenergie anzusteuern. Es können nun von SMARTFOX Pro die Ladestationen Keba P30c, Mennekes Amtron, Wallbe und Alfen Eve Single/Double Pro-line angesteuert werden. So sind die Kunden nicht auf einen Hersteller angewiesen und können sich zwischen den einzelnen Ladestationen entscheiden.

Mit der SMARTFOX Ladestation stehen drei Ladearten zur Verfügung: Überschussladen, Überschuss+ und Zwangsladen mit Netzbezug. Im Modus Überschussladen, der per App oder Schalter gewählt werden kann, werden die Ladestationen mit eigenem Sonnenstrom dynamisch gesteuert. In der SMARTFOX Software kann dazu noch die Priorität der jeweiligen Ladestation sowie der Ladestrom eingestellt werden. Der neue Modus Überschuss+ bringt zusätzlich die Möglichkeit, das Auto automatisch noch am Abend für eine bestimmte Zeit nachzuladen.

NEU und komfortabel ist die integrierte Wochenzeitschaltuhr mit drei wählbaren Zeitblöcken. So kann frei definiert werden, wann und zu welchen Tagen das Fahrzeug nachgeladen werden soll, was ins besonders in Verbindung mit dem stündlichen dynamischen Stromtarif von SMARTFOX interessant ist.

SMARTFOX enthält ein dynamisches Lastmanagement. Dazu wird die maximale Hausanschlussleistung programmiert, welche nicht überschritten werden darf. Nun regelt SMARTFOX auf intelligente Weise dynamisch den Ladestrom, abhängig vom Stromverbrauch im Haus und verhindert kostenintensive Lastspitzen. Der Ladestrom kann in 1A Schritten auf einfache Weise eingestellt werden:

SMARTFOX zeichnet die Ladeenergie laufend auf und diese kann tageweise, monatsweise oder über einen frei wählbaren Zeitraum im kostenlosen, hochauflösenden Monitoring oder per App abgerufen werden.

HIGHLIGHT: 1phasen/3phasen Umschaltung

Die absolute Besonderheit von SMARTFOX – mit dieser Umschaltung wird die Ladestation zuerst 1phasig bei 1,4kW Überschuss angesteuert. Sobald 4,3kW überschüssige Energie vorhanden ist schaltet SMARTFOX auf 3phasiges Laden um. So kann noch mehr eigener Sonnenstrom für das E-Fahrzeug genutzt werden. Diese Möglichkeit besteht, wenn nur 1 Ladestation im System verbaut ist.

Netzbezugswert im Überschussmodus definierbar:

Für kleinere PV-Anlagen kann es sinnvoll sein, zusätzlich zur Überschussenergie auch einen frei programmierbaren Netzbezug zuzulassen. So wird der Einschaltschwellenwert wesentlich früher erreicht. Laut Norm liegt dieser bei 6A, d.h. im 3phasigen Modus bei 4,3kW, im 1phasigen Modus bei 1,4kW. Ab diesem Schwellenwert startet normalerweise der Ladevorgang, abhängig vom jeweiligen Auto. Nicht jeder Hersteller hält sich an die Norm.

APRIL 2020

Allgemeine Neuheiten Software Vers. 2.00

Die Formatierung der SD-Karte ist direkt mit dem SMARTFOX Pro möglich. Dazu gibt es eine neue Tastenkombination. Werden die zwei äußersten Tasten gleichzeitig für 10s gedrückt, lädt der SMARTFOX Pro automatisch das neueste Update herunter und führt das Softwareupdate automatisch aus.

Die Gerätesoftware sowie der lokale Webserver sind vollständig auf Englisch übersetzt. Das Limit der SD-Kartenspeichergröße ist von 8GB auf 32GB erhöht.

Wechselrichter & Batteriesysteme

Das Produktportfolio im Wechselrichter- & Batteriesegment wurde wieder um einige Hersteller erweitert.

HUAWEI (RS485)

ABB (RS485)

RCTpower (Modbus TCP)

Delta (RS485)

PANTA 10 (Hybridwechselrichter mit Batteriesystem, Modbus TCP)

  • Ersatz des Kostal Smart Meter! Mit der neuen Software ist es möglich, das erforderliche Smart Meter zur Ansteuerung des Batteriesystems, zu ersetzen. So sparen Sie Kosten & Platz im E-Verteiler. Verbinden Sie anstelle des Smart Meter einfach den SMARTFOX Pro per RS485 mit dem Wechselrichter. Diese Funktion eignet sich für den Kostal Plenticore zur Batterieansteuerung und auch zur dynamischen Wechselrichterabregelung.
  • Status & Fehlermeldungen von Fronius Wechselrichtern werden nun am SMARTFOX angezeigt.
  • Bis zu 5 Wechselrichter können nun über das Fronius Datanetwork ausgelesen werden. Durch die „Daisy-Chain“ Variante ist nur eine Netzwerkverbindung direkt zum Router/Switch erforderlich.

JÄNNER 2020

Ansteuerung Alfen Ladestation

Die Firma Alfen ist ein holländischer Hersteller von Großspeichern, Umspannstationen und Autoladestationen. Die Alfen Ladestationen können nach Anforderung konfiguriert werden.

Die Ladestationen – Eve Single Pro-line und Eve Double Pro-line sind mit einem TFT Farbdisplay, mit Anzeige der Ladeleistung, Ladedauer und aufgeladener Energie, ausgestattet. Die Ladeleistung erstreckt sich von 1,3kW – 22kW und die Ladestationen enthalten bereits intern die 1phasen/3phasen Umschaltung. Die Ladestationen weisen eine hohe Qualität auf und können sowohl innen als auch außen aufgestellt werden.

Die Ladestation wird ins Hausnetzwerk per LAN eingebunden und von SMARTFOX Pro angesteuert. Es können 2 Ladepunkte (Eve Double Pro-line) oder 2 einzelne Ladestationen nach dem bewährten SMARTFOX Prinzip Sonnenstromladen/Zwangs-laden mit Lastmanagement unter Vergabe von Prioritäten, angesteuert werden.

2019/2018 News anzeigen »

newsletter

PRODUKTE

MEHR INFOS

Kontakt